Leistungsabzeichen THL 2019

8. November 2019
Feuerwehr Übung
Abnahme der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ – Aufbau B in Allershausen

Am Freitag, den 08.11.2019, traten zwei Gruppen der Feuerwehr Allershausen zur Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ an und legten sie mit Erfolg ab.

Jede der Gruppen musste zunächst ihr Wissen über die unterschiedlichen, im Auto vorhandenen, Gerätschaften unter Beweis stellen, indem jeweils ein Trupp (2 Mann) ein zugelostes „Gerät der technischen Hilfeleistung“ erklären und vorführen sollte.

Bevor es dann zum praktischen Teil der Leistungsprüfung kam mussten Kameraden, welche eine höhere der insgesamt 6 Stufen des Abzeichens absolvierten noch eine schriftliche Prüfung ablegen. Daraufhin folgte das Prüfungsszenario. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

 

Hier galt es innerhalb kürzester Zeit gemäß vorgegebenem Schema die Person aus dem Fahrzeug sicher zu retten. Dabei hatte jeder Trupp, aus zwei Feuerwehrlern bestehend, seine unterschiedlichen Aufgaben zu bewältigen: Während der Wassertrupp die komplette Einsatzstelle absicherte, musste der Schlauchtrupp eine Rettungsplane vorbereiten, auf welcher alle Gerätschaften der technischen Hilfeleistung abgelegt wurden, die dann der Angriffstrupp, nach dem sicheren Unterbauen des Unfallfahrzeuges, zur Personenrettung benötigte. Der Melder versorgte und betreute während des Szenarios den verunfallten Patienten, während der Maschinist die Einsatzstellenausleuchtung übernahm.

Alle zugewiesenen Positionen sind perfekt aufeinander abgestimmt. Damit alles, wie bei einem realen Einsatz, geordnet und reibungslos abläuft, gibt der Gruppenführer genaue Befehle, die vorher von ihm sowie auch von den Trupps gut eingeübt wurden.

 

Dank der intensiven, mehrwöchigen Vorbereitung wurden alle Aufgaben von beiden Gruppen hervorragend absolviert. So konnten nach Prüfungsende die Schiedsrichter des Kreisfeuerwehrverbandes Freising, Kreisbrandmeister Erich Frank und Bürgermeister Rupert Popp die Leistung der Teilnehmer würdigen und verliehen ihnen hierzu die Abzeichen entsprechend der erreichten Stufe. Bis zu sechs Stufen kann ein Feuerwehrmann/-frau bei dieser Art von Leistungsprüfung in seiner Feuerwehrlaufbahn erreichen. Einen besonderen Grund zur Freude hatten zwei Kammeraden der Feuerwehr Allershausen, denen es in diesem Jahr möglich war, die Leistungsprüfung mit der letzten Stufe zu beenden und somit das Abzeichen in Gold-Rot zu erhalten. Die Feuerwehr Allershausen gratuliert den Teilnehmern zu Ihrer erfolgreich abgelegten Leistungsprüfung.