Tag der offenen Tür 2019

15. September 2019
Jugend Feuerwehr Verein First Responder
Wie er schöner nicht sein könnte

Bei traumhaften Wetter mache die Feuerwehr Allershausen ihre Tore ganz weit auf. Ein riesiger Besucheransturm sorgte für ein volles Feuerwehrhaus und einen gefüllten Hof. Es war so einiges geboten, unterdessen sich die Gäste beim Löschen eines Feuers mit dem Feuerlöscher beweisen konnten, wurde demonstriert was passiert, wenn heißes Fett mit Wasser gelöscht wird. Mit dem automatisch externen Defibrillator (AED) konnte man einer Übungspuppe das Leben retten oder einfach den aktuellen Fuhrpark der Feuerwehr bestaunen. Zudem konnten die Besucher einen Blick über Allershausen in 30 Metern aus dem Korb der Drehleiter ergattern oder ihren Nachwuchs beim Biertragelstapeln anfeuern. Zwischendurch fanden zwei Showübungen statt, zum einen ein Verkehrsunfall zwischen einem Traktorgespann und einem PKW bei dem 2 Personen eingeklemmt wurden, zum anderen ein Wohnungsbrand mit Personenrettung via Drehleiter. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, so verpflegte die Feuerwehr mit kühlen Getränken, gegrilltem Fleisch und Würsten und am Nachmittag noch mit Kaffee und leckeren Kuchen. Highlight für viele Besucher war wohl das Entenrennen, das im Anschluss an dem Tag der offenen Tür durchgeführt wurde. Höhe des Kindergartens wurden etwa 1000 gelbe Gummienten die mit Nummern versehen waren in die Glonn eingebracht. Höhe der Glonnbrücke bei der Sparkasse war das Ziel dieser gelben Bande, dort erhielten die Siegerenten ihr Platzierung. Bei der anschließenden Siegerehrung im Feuerwehrhaus konnten die Gewinner hochwertige Sachpreise in Empfang nehmen.

Als Resümee konnte man den Tag als vollen Erfolg feiern, die Öffentlichkeit bekam einen guten Überblick in unsere Arbeit und vor allem das Bewusstsein das wir als Feuerwehr dies alles ehrenamtlich und unentgeltlich (neben dem Beruf und Familie) stemmen.