Fahrzeugbrand

A9 Fahrtrichtung Nürnberg 495,0

Im Bereich des Motorraumes geriet am Montagnachmittag ein Audi A4 Avant zwischen den Anschlussstellen Allershausen und Schweitenkirchen in Brand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit einem C-Rohr das brennende Fahrzeug ab. Auslaufende Betriebsstoffe mussten mit Bindemitteln gebunden werden. Der Fahrer des PKW blieb unverletzt.


Einsatzart Brand
Alarmierung B2
Einsatzstart 4. Februar 2013 12:48
Fahrzeuge TLF 16/25
RW 1
VSA