LKW kommt von Fahrbahn ab

A9 Fahrtrichtung München 505,0

Montagmittag ereignete sich auf der BAB A9 in Fahrtrichtung München zwischen der Anschlussstelle Allershausen und dem Autobahnkreuz Neufahrn ein schwerer LKW-Unfall. Dabei fuhr ein LKW-Hängerzug auf den Anpralldämpfer am stillgelegten Rastplatz. Der LKW überfuhr den Anpralldämpfer und kam schließlich am Betonfundament des Schaltkastens für das Verkehrsleitsystems abrupt zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine der Zugmaschine aus der Verankerung gerissen und der Anhänger kippte seitlich um. Die Feuerwehr Allershausen übernahm die Erstversorgung des leichtverletzten Fahrers sowie die Absicherung der Unfallstelle. Nach Reinigung der Fahrbahn übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle der Autobahnmeisterei. Diese übernahm die weitere Verkehrsabsicherung und Bergung des Unfallfahrzeugs.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung VU 2
Einsatzstart 3. März 2014 12:02
Fahrzeuge KdoW
TLF 16/25
HLF 20
V-LKW
RW 1
VSA