Tierrettung überörtlich

Mit der Alarmmeldung „Pferd steckt in Grube fest“ wurden am Freitagabend die Feuerwehren aus Kirchdorf und Allershausen samt Drehleiter und Bergegeschirr für Großtiere nach Helfenbrunn alarmiert. Auf einer nahegelegenen Weide war ein Pferd durch den Deckel eines stillgelegten Betonringschachtes gebrochen und bis zu den Vorderbeinen eingesunken. Ein selbstständiges Befreien aus dieser misslichen Lage war für das Tier unmöglich. Nach der ersten Versorgung durch den heraneilenden Tierarzt wurde das verunglückte Tier mittels Bergegeschirr, Teleskoplader und einer Menge Muskelkraft aus dem Schacht befreit und in die Obhut der Besitzer und des Tierarztes übergeben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL1 - Großtierrettung
Einsatzstart 26. November 2021 18:03
Fahrzeuge KdoW
DLK 23/12
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kirchdorf
Feuerwehr Allershausen