Fahrzeugbrand am alten Salzstadel

Am Donnerstagvormittag geriet ein VW kurz vor der Anschlussstelle Allershausen in Brand. Er schaffte es gerade noch, die Autobahn zu verlassen und auf einem nahegelegenen Parkplatz zum Stehen zu kommen. Ein Mitarbeiter eines nahegelegenen Betriebs konnte den Brand mit einem Feuerlöscher in Schach halten. Schon auf der Anfahrt konnte ein aufgehender Rauch festgestellt und Brandgeruch wahrgenommen werden. Bei Eintreffen des ersten Fahrzeuges der Feuerwehr Allershausen war eine Rauchentwicklung aus dem Bereich der Motorhaube zu erkennen. Da diese sich nicht öffnen ließ, wurde sie mit Hilfe des hydraulischen Rettungssatzes geöffnet, sodass anschließend ein Trupp unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung via Schnellangriff beginnen konnte. Bei dem Brand wurde niemand verletzt und nach ca. 30 Minuten konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.


Einsatzart Brand
Alarmierung Brand PKW
Einsatzstart 17. Juni 2021 09:25
Fahrzeuge TLF 16/25
HLF 20