Fahrzeug überschlägt sich mehrfach

Einsatzort: A9 Fahrtrichtung München 509,5

Mit der Alarmmeldung "Verkehrsunfall, Person eingeklemmt" wurde die Feuerwehr Allershausen auf die Autobahn A9 in Fahrtrichtung München angefordert. Höhe der Rastanlage Fürholzen überschlug sich aus noch ungeklärter Ursache ein Seat Ibiza, schlitterte ca. 100 Meter über die Autobahn und kam dann auf der mittleren Fahrspur auf dem Dach zum Stillstand. Als das erste Fahrzeug der Feuerwehr am Unfallort eintraf waren beide Fahrzeuginsassen bereits nicht mehr in dem Unfallfahrzeug und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Aufgrund der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Fahrtrichtung München komplett gesperrt werden, der Verkehr konnte  über die Rastanlage ausweichen. Da die Beifahrerin bei dem Überschlag schwere Verletzung erlitten hatte, wurde ein unfallanalytisches Gutachten angefordert, hierzu wurde die Unfallstelle mittels Drehleiter ausgeleuchtet, die Autobahn blieb hierfür ca. 5 Stunden komplett gesperrt. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung P Eingeklemmt
Einsatzstart 23. Oktober 2017 23:29
Einsatzdauer 5 Stunden
Fahrzeuge KdoW
DLK 23/12
HLF 20
V-LKW
RW 1
VSA