Dachstuhl in Brand geraten

Oberkienberg

Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus Hohenkammer, Schlipps, Freising, Allershausen sowie das Kreisbrandkommando Freising, der Einsatzleitwagen und der Fachberater des THW Freising zu einem Brand eines ausgedehnten Gebäudes in Oberkienberg alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage allerdings weniger dramatisch dar. In einem Wohngebäude, das an einen Kuhstall mit Heuboden anschloss, brach im Dachgeschoss ein Feuer aus. Der Brand breitete sich über die Breie von ca. drei Sparren aus, konnte aber schnell durch einen Trupp mit schwerem Atemschutz im Innenangriff sowie einem weiteren Trupp über die Drehleiter von außen mit zwei C-Rohren unter Kontrolle gebracht werden. Vorsorglich wurde eine zusätzlich C-Leitung auf den Heuboden gelegt und der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Dachhaut geöffnet, glimmende Isolierung aus dem Gebäude gebracht und im Freien abgelöscht. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die letzten Einsatzkräfte rückten um 01:30 Uhr ins Feuerwehrhaus zurück, im Anschluss wurde die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge wieder hergestellt eh gegen 02:30 Uhr die Helfer ihren verdienten Schlaf fanden.
 


Einsatzart Brand
Alarmierung B4 - Brand ausgedehntes Gebäude
Einsatzstart 12. Juli 2017 22:25
Fahrzeuge First Responder Fahrzeug
KdoW
HLF 20
LKW
TLF 16/25
DLK 23/12
VSA